Die Zukunft gestalten - ein neues Kernbankensystem für HSBC

Ein neues Fundament für die Bank. Um nicht weniger geht es beim IT-Großprojekt der HSBC Deutschland. Mit einer modernen und zeitgemäßen Software will der Deutschlandableger von Europas größter Bank die Weichen für die Zukunft stellen.

"Germany 2020" heißt die Wachstumsstrategie von HSBC Deutschland. Um für die Aufgaben der Zukunft gerüstet zu sein, investiert die Bank mit Hauptsitz in Düsseldorf massiv in ihre IT-Infrastruktur. Das HSBC Future Core Banking Programm wird das bisherige Kernbankensystem von HSBC Deutschland durch moderne und zeitgemäße Software und Verfahren ersetzen. Es ist eines der größten IT-Projekte der Bank überhaupt. Mit den Investitionen will HSBC Deutschland eine noch leistungsfähigere und zukunftssichere System- und Prozesslandschaft etablieren, die den steigenden Anforderungen der Kunden und der Märkte gerecht wird - und das weit über 2020 hinaus.

Neubau statt Stückwerk

Die Zukunftsfähigkeit einer Bank entscheidet sich nicht zuletzt an ihren IT-Systemen. Das Kernbankensystem ist dabei das technische Herz einer Bank. Wie bei anderen großen Banken auch, reicht das Kernbankensystem von HSBC Deutschland in Teilen bereits Jahrzehnte zurück, wurde mit der Zeit stückweise erneuert und neue Anforderungen angepasst. HSBC Deutschland hat nun den Neubau beschlossen.

Eine moderne IT-Landschaft soll die technische Basis schaffen, um die Herausforderungen der künftigen Bankentwicklung zu meistern. SAP-Systeme übernehmen künftig einen Großteil der Aufgaben des bisherigen Kernbankensystems, über das die gesamten kontenbasierten Prozesse eines Finanzinstitutes verarbeitet werden. Die verbleibenden Legacy-Anwendungen werden auf zukünftige Standardtechnologien transformiert und in die HSBC Group Solutions integriert.

Was ist passiert? Was ist geplant?

  • Der Startschuss für die Entwicklung des neuen Kernbankensystems der HSBC Deutschland erfolgte im Jahr 2018.
  • Die bestehenden Systeme werden seitdem schrittweise durch neue Module abgelöst.
  • Auf SAP-Basis implementiert werden Zahlungs-, BackOffice-, Stammdatenhaltungs- sowie analytische Funktionalitäten.
  • Die Umsetzung der ersten SAP-Module erfolgt bereits, die Arbeiten an weiteren Modulen werden in 2019 aufgenommen.
  • Für die Entwicklung, den Betrieb und die Pflege der neuen Systemlandschaft setzt HSBC Deutschland auch langfristig auf interne Mitarbeiter.
  • Die 2018 neu eingestellten Kolleginnen und Kollegen kommen zusammen bereits auf über 100 Jahre SAP-Erfahrung - doch diese Summe soll weiter deutlich wachsen.

Offene Vakanzen Future Core Banking Projekt

Möchten auch Sie eines der größten IT-Projekte in der deutschsprachigen Bankenlandschaft mitgestalten? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Eine Übersicht der offenen Vakanzen finden Sie hier:

 

Bei Fragen steht Ihnen Sebastian Feldhoff (Senior Expert of Talent Acquisition; Tel. 0211 - 910 7761) gerne zur Verfügung

 

Weitere offene Stellenangebote finden Sie in unserer Stellenbörse.